Über dieses Projekt

Warum gibt es diese Seite?

Wir möchten dir vorab ein paar Informationen geben. Wenn du direkt zur Seite Mitmachen möchtest, klicke bitte auf den Link.

Wir stehen in der heutigen Gesellschaft vor zahlreichen Problemen; sicherlich sind die meisten davon sogenannte „first world problems“, dennoch liegt die Grundeinstellung darin: wenn es Probleme gibt, sollten diese auch gelöst werden. Gleichzeitig distanziert sich diese Seite von jeglicher Gewalt, von Extremismus und ebenfalls von Verschörungstheorien.

Eine Basis zur Lösung von Problemen mit rationalen Mitteln

Wir befinden uns in Zeiten von Auseinandersetzungen um die Flüchtlingspolitik, der Frage nach der Motivation derer Menschen die für PEGIDA auf die Straße gehen, in Zeiten der Politik des Aussitzens, der Bankenkrisen und der immer größer werdenden sozialen Schere. Warum entstehen solche Probleme – und kann die Unzufriedenheit der Menschen präventiv gelöst werden? Fühlen sie die Menschen unfair behandelt, da es ihnen nicht so gut geht wie den Superreichen und haben sie deswegen Angst vor einem weiteren sozialen Abstieg durch die Folgen der Zuwanderung von Flüchtlingen?

Stimmt diese Theorie nur im Ansatz, sollten wir schleunigst dafür sorgen politische Missstände wie Korruption, Lobbyismus, der Verwendung von Steuergeldern zur Subvention von Großunternehmen und Banken, oder der Vernachlässigung unseres Bildungssystems aufzulösen.

Eine transparente Politik in der der Wille vom Volke ausgeht

Probleme gibt es zahlreich. Vereine, Initiativen und Internetseiten ebenfalls. Diese Seite versucht in keiner Weise eine Konkurrenz zu solchen Aktivitäten darzustellen. Es gilt Wege zu entdecken und zu entwickeln die Probleme analysieren und die Initiativen gegenüberzustellen um eine vorerst fiktive Gesellschaftsform zu finden in der wir alle ein wenig glücklicher sind.

Eine transparente Politik in der mit fairen Mitteln gehandelt wird. Auf der Hoffnung auf eine wahre Demokratie in der tatsächlich der Wille vom Volke ausgeht.

Und nun die Seite zum Mitmachen